GWÖ – Gemeinwohl Ökonomie, Regionalgruppe Herrenberg

Wer wir sind:

„Ziel der GWÖ ist es, ein neues Wirtschaftssystem zu etablieren. Dieses soll, anders als das bestehende, Unternehmen nicht nur an der finanziellen Performance messen. Der Erfolg eines Unternehmens soll an der Wertematrix der GWÖ gemessen werden und die Werte Menschenwürde, Solidarität und Gerechtigkeit, Ökologische Nachhaltigkeit sowie Transparenz und Mitentscheidung über alle Berührungsgruppen eines Unternehmens bewerten.“


Was wir wollen:

„Im Klimabeirat ist der nachhaltige Umgang mit den Ressourcen der Erde ein zentrales Thema. Dieses entspricht einem zentralen Wert der GWÖ, daher wollen wir als GWÖ hier unsere Interessen vertreten. Ein Messsystem, wie in der GWÖ-Matrix vorgesehen, kann dazu beitragen, dass auch in Sachen Klimabilanz die richtigen Entscheidungen getroffen werden. Dies wollen wir im Klimabeirat vertreten.“


Unsere Vision:

  • „70 Prozent der Einkäufe werden durch Nutzung von öffentlichen Verkehrsmitteln oder dem Fahrrad erledigt.“
  • „Kein öffentliches Gebäude wird mehr mit fossiler Energie betrieben.“
  • „Die Unternehmen in Herrenberg haben ihre Energienutzung vollständig auf nicht-fossile Energie umgestellt.“

Worauf es ankommt:

  • „Ausbau des öffentlichen Nahverkehrs und des Radwegenetzes, um Individualverkehr überflüssig zu machen.“
  • „Umstellung der öffentlichen Gebäude auf klimaneutrale Energienutzung als Vorbildfunktion für die private Umstellung.“
  • „Unterstützung der heimischen Industrie bei der Umstellung deren Energienutzung auf Klimaneutralität.“

Mehr Klimaschutz heute:

  • „Konsequente Umsetzung des Projektes „Modellstadt für saubere Luft“.
  • „Ausbau des Radwegenetzes.“
  • „Einrichtung eines Beratungsbüros für Unternehmen und Privathaushalte zu Möglichkeiten der Energienutzung auf nicht fossile Energieträger und zur Reduktion der Energienutzung.“

GWOEWertematrix der GWÖ – Gemeinwohl Ökonomie