Geschäftsstelle des Gutachterausschusses

Seit der Einführung des Bundesbaugesetzes am 23. Juni 1960 werden gemäß § 192 des Baugesetzbuches (BauGB) zur Ermittlung von Grundstückswerten und für sonstige Wertermittlungen selbständige, unabhängige Gutachterausschüsse gebildet. Sie sollen u.a. für Markttransparenz am Grundstücksmarkt sorgen. Jede Gemeinde in Baden- Württemberg hat einen eigenen Gutachterausschuss. Die Aufgaben können auch auf eine Verwaltungsgemeinschaft übertragen werden. Der Gutachterausschuss der Stadt Herrenberg ist zuständig für das gesamte Stadtgebiet von Herrenberg. Nachdem der Gutachterausschuss selbst nicht über einen Verwaltungsunterbau verfügt, wird eine Geschäftsstelle bei der Gemeinde eingerichtet, für deren Bereich der Gutachterausschuss gebildet worden ist. Die Bediensteten der Geschäftsstelle sind nicht an Weisungen ihrer Anstellungsbehörde gebunden, sondern unterliegen ausschließlich den Weisungen des Vorsitzenden des Gutachterausschusses.

Die Aufgaben der Geschäftsstelle bestehen unter anderem aus

  • Einrichtung und Führung der Kaufpreissammlung
  • Ableitung, Fortschreibung und Veröffentlichung der zur Wertermittlung erforderlichen Daten
  • Vorbereitung der Wertermittlung für Gutachten und Bodenrichtwerte
  • Ausfertigung der Verkehrswertgutachten
  • Ermittlung der Bodenrichtwerte und deren Veröffentlichung
  • Erteilung von Auskünften aus der Kaufpreissammlung und über Bodenrichtwerte
  • Kundenberatung im Zusammenhang mit Anträgen für die Wertermittlung

Den Antrag zur Ausfertigung eines Verkehrswertgutachtens von bebauten, unbebauten Grundstücken und Wohneigentum finden Sie hier:

Antrag Verkehrswertgutachten (PDF)