Rückbau und Gestaltung der Ortsdurchfahrt (B296) Oberjesingen

Auf  der Grundlage der Handlungsempfehlung H 5.5 Stadtbildpflege und öffentlicher Raum / Z 5 Schaffung von Aufenthaltsqualität durch Gestaltung und Aufwertung der öffentlichen Räume zur Belebung der Innenstadt sowie der Ortsdurchfahrten und der Plätze in den Stadtteilen wurde der Rückbau und die Gestaltung der Ortsdurchfahrt (B296) in Oberjesingen im Gemeinderat am 15. Mai 2018 beschlossen.
Abstimmungsgespräche und ein gemeinsamer Orts- und Arbeitstermin mit Vertretern des Regierungspräsidiums haben stattgefunden. Die Umgestaltung der Ortsdurchfahrt erfolgte in vier Bauabschnitten.

Seit Mai 2020 sind die Baumaßnahmen abgeschlossen: Dazu zählen u.a. Tempo 40 auf der gesamten Länge der Ortsdurchfahrt Tag und Nacht; durchgehende Radschutzstreifen innerhalb und außerhalb des Orts in beiden Richtungen; eine neue Mittelinsel an beiden Ortseingängen für eine sichere Überquerung der Fahrbahn für Fußgänger und Radfahrer; Umgestaltung der Bushaltestellen; Neugestaltung des Dorfbrunnenplatzes mit E-Bike-Ladestation und Beleuchtungsstelen.