Wirtschaftsstandort

Herrenberg – der Standort auf der grünen Seite des Landkreises Böblingen.

Wie kaum ein anderer Ort in der Region vereint der Standort Herrenberg Lebensqualität und Wirtschaftskraft. Durch die verkehrsgünstige Lage an der Nahtstelle zwischen Metropolregion Stuttgart und der reizvollen Gäu-Landschaft mit Anschluss an den Schwarzwald und die Schwäbische Alb ergibt sich eine einzigartige Kombination aus Leben und Arbeiten. Das unterstützt die hier ansässigen Betriebe bei ihren Anstrengungen,  Personal zu finden und zu halten.

Herrenberg bietet mehr als die harten Standortfaktoren Grundstück, Straße und Schienenanschluss an die ganze Welt. Nur wer die Menschen versteht wird auch die Wirtschaft verstehen. Unsere Wirtschaftsförderung ist nicht nur für die Unternehmen persönlich da, sondern auch für die Unternehmer, die Mitarbeiter und deren Familien. Nicht umsonst ist Herrenberg für Einheimische die Mitmachstadt. Mitmachen heißt teilhaben, teilhaben heißt aufgenommen werden. Das gilt für Unternehmen wie für Menschen.

Standortvorteile

Die Große Kreisstadt Herrenberg ist ein ausgezeichneter Wirtschaftsstandort für kleine und mittlere Unternehmen ebenso wie für weltweit agierende Konzerne und kreative Gründer.

Lage

Herrenberg als Unternehmensstandort zeichnet sich durch die verkehrsgünstige Lage aus. Direkt über eine Anschlussstelle mit der A 81 und an die Bundesstraßen B 28, B 14 und B 296 angebunden, erstreckt sich das Einflussgebiet dieses Wirtschaftsstandorts weit hinaus über den Schwarzwald, den Bodensee, die Schwäbische Alb bis an die französische Grenze.

Idyllisch gelegen, ist Herrenberg jedoch mit über 100 Verbindungen täglich in die ganze Welt eine Drehschreibe des öffentlichen Nahverkehrs und ein Herzstück dieser Region.

Vielfalt

In Herrenberg ergänzen sich mittelständische Betriebe, Weltkonzerne aber auch kreative Designerschmieden auf anspruchsvollem Niveau. Jeder hat hier die Möglichkeit sein Traumkonzept zu verwirklichen und voll erschlossenes gewerbliches Bauland wartet auf neue Innovationen.

Arbeitsplätze

Rund 10.000 Beschäftigte sind in der Großen Kreisstadt tätig. Hinsichtlich ihrer Ausbildung verfügen diese über ein hohes Qualifikationsniveau: 69 Prozent der Beschäftigten haben eine abgeschlossene Ausbildung und 14 Prozent verfügen über einen Hochschulabschluss.

Familien und Bildung

Familien mit Kindern sind hier gut aufgehoben: Herrenberg hat 31 Kindertageseinrichtungen (davon 26 städtisch), in jedem Stadtteil mindestens eine Grundschule und alle weiterführenden Schularten in zwei Bildungszentren. Daneben verfügt Herrenberg über zahlreiche soziale und sportliche Einrichtungen. Zugunsten einer besseren Vereinbarkeit von Familie und Beruf wird die Kinderbetreuung seit Jahren mit hohem finanziellem Einsatz weiter ausgebaut.

Gastronomie, Übernachten, Tagungen

Ob schwäbisch oder mediterran, ob deftig oder höchsten kulinarischen Ansprüchen genügend –  eine Vielfalt an Restaurants, gutbürgerlichen Gasthäusern, gemütlichen Cafés, Lokalen oder Kneipen lädt zum Genießen und Verweilen ein. Geschäftsreisende oder Touristen, Ausstellungsbesucher oder Tagesausflügler, Singles, Paare, Familien und Gruppen – alle finden in Herrenberg eine Unterkunft, die jedem Anspruch gerecht wird. Tagungen können in verschiedenen Hotels und Tagungsstätten durchgeführt werden.

Gut leben, wohnen und arbeiten

Herrenberger Bürgerinnen und Bürger stehen Rede und Antwort

„In sechster Generation führe ich eines der ältesten Unternehmen im Herzen von Herrenberg – den Bäcker Baier. Inspiriert durch viele Jahre Wanderschaft in der Welt des Backens lebe und arbeite ich heute gerne hier. Weltoffen, sehr herzlich, mit hoher Lebensqualität – so ist mein Herrenberg. Mich erfüllt es mit Freude, die hohen Ansprüche unserer Kunden mit feinen Köstlichkeiten aus aller Welt und traditionellen, regionalen Spezialitäten täglich zu erfüllen – und das in Demeter-Qualität. Und so trägt der Bäcker Baier gerne seinen Teil zu einem genussvollen Leben in Herrenberg bei.“
„Herrenberg hat schon immer mit dem ganz besonderen Charme seiner Altstadt in ihrer idyllischen, landschaftlich attraktiven und verkehrsgünstigen Lage gepunktet. In den vergangenen Jahren hat sie sich darüber hinaus zu einer Kommune mit einer vielfältig engagierten Bürgerschaft entwickelt. Die  zukunftsweisende Stadtentwicklung mit Lebensraum für alle Generationen ist Triebfeder für die aktive Mitwirkung vieler Herrenberger in Vereinen und Initiativen. Es macht mir viel Freude, mich daran zu beteiligen."
„Herrenberg ist für mich eine Traumstadt. Die Altstadt ist wunderschön romantisch, hat alle Angebote, die zum Leben notwendig sind. Wenn ich am Samstagmorgen mit meinem kleinen Sohn joggen gehe, laufen wir gerne in den Schönbuch, zurück über den Marktplatz, vorbei am Bäcker, wo wir die Brezeln für das Frühstück holen, und dann durch kleine verwinkelte Gassen nach Hause. Wie kann ein Tag schöner beginnen?

Geschäftlich ist für mich diese liebevolle Stadt ebenso perfekt. Nachdem ich letztes Jahr mehr als fünfmal um die Welt geflogen bin und voll bepackt mit neuen Eindrücken wieder ankam, habe ich gemerkt, dass es hier sehr gut möglich ist, sich zu sortieren und den Kopf wieder klar zu bekommen. Keine unnötigen Dinge lenken einen ab und ich kann mich mit meinen Teams voll auf ein gutes Ergebnis bei der Arbeit konzentrieren. Lustig ist vor allem, wenn wir in großen Wettbewerben um Megaprojekte kämpfen und unsere Mitbewerber aus London, Paris, New York, San Francisco mitmachen und dann die Designagentur aus Herrenberg gewinnt. Hier kommt dann immer die Frage: ‚Herrenberg? Was ist das?‘ Hier sind wir dann große Werber für das kleine Städtchen und preisen es in den höchsten Tönen an. Kurz gesagt: ‚Ich liebe Herrenberg!‘“
„Toll in Herrenberg sind die kurzen Wege – alles ist schnell erreichbar. Außerdem gibt es in der stimmungsvollen Altstadt gute Möglichkeiten zum Einkaufen und Einkehren. Das kulturelle Angebot ist vielfältig und bietet für jeden Geschmack etwas. Beste Freizeit- und Erholungsmöglichkeiten bieten der Schönbuch und die Schwäbische Alb. Überall treffe ich auf offene und interessierte Menschen, mit denen ich gerne zusammenarbeite.“
„Die Nähe Herrenbergs zu Stuttgart und zum Schwarzwald/Schwäbische Alb bietet den Mitarbeitern eine hohe Lebensqualität. Wir finden hier hoch qualifizierte und motivierte Arbeitskräfte. Herrenberg stellt den Arbeitnehmern eine attraktive Infrastruktur in der Metropolregion Stuttgart zur Verfügung. Es ist angenehm, in Herrenberg zu arbeiten und zu leben.“
„Herrenberg ist eine Stadt zum Wohlfühlen. Schon der Gang durch die Altstadt lässt Bürger und Gäste in die Geschichte einer Stadt eintauchen, die von Geist und Kreativität zeugt. Über allem aber steht die Stiftskirche, die als „Glucke vom Gäu“ weithin sichtbar und Ausdruck einer lebendigen Herrenberger Geschichte ist. Imponierend, wie in einer großen Gemeinschaftsaktion von Kirche, Stadt, Land und vielen Bürgern diese Kirche – trotz schwieriger baulicher Gegebenheiten – erhalten wurde. Vielleicht ist dies ein Merkmal für Herrenberg: Menschen bringen sich ein, engagieren sich und suchen der Stadt Bestes. Ein idealer Boden, auf dem Vielfalt wachsen kann. Ein Ort mit hoher Lebensqualität, in dem auch die Kultur ihren Platz findet. Herrenberg punktet zudem durch eine optimale  verkehrstechnische Anbindung und mit dem angrenzenden Naturpark Schönbuch wird der Ort zu einem Lebensraum mit hohem Freizeitwert: eben ein Ort zum Wohlfühlen.“