Herrenberger Bürgertopf

Das städtische Förderprogramm für nachhaltige & beständige Projekte zum Wohle Herrenbergs

Der Bürgertopf ist ein Förderprogramm für bürgerschaftliche Projekte in Herrenberg und wurde vom Gemeinderat 2011 eingerichtet. Seitdem wurden 12 Projekte gefördert mit insgesamt 284.000 Euro. Im Jahr 2017 hat der Gemeinderat weitere 200.000 Euro in den Bürgertopf eingestellt. Für jeden eingesetzten Euro aus dem Bürgertopf erreicht die Bürgerschaft 2,40 Euro. Davon profitiert die Stadt Herrenberg und auch die Bürgerschaft von Herrenberg.
Jede Summe ist möglich, aber 50% der Projektkosten müssen in Eigenleistung oder über Drittmittel finanziert werden.
  • dem Allgemeinwohl dienen
  • einen nachhaltigen Beitrag zu einem lebenswerten Herrenberg leisten
  • von Herrenberger Bürgerinnen und Bürgern geführt werden
  • allen Herrenbergern zugänglich sind
  • mit den Werten des Grundgesetzes im Einklang stehen
  • im Sinne des Stadtentwicklungsprozesses „Herrenberg 2020“ sind
Die Bewilligung für eine Projektförderung obliegt dem Herrenberger Gemeinderat. Je nach Thema, Fördersumme und Zeitpunkt der Antragstellung dauert es 3 bis 6 Monate bis ein Projekt bewilligt werden kann.