Projektepool

Zeltkirche in Kuppingen-Nufringen


Außenansicht der Zeltkirche KuppingenKnapp über 10.000 Besucher zählten die Veranstalter an den 42 Veranstaltungen des Zeltfestivals. Die spürbar positive und gute Stimmung steckte an und die Kuppinger und Nufringer nahmen gerne die Einladung an und erlebten das bunte Programm. Vielen werden die Abende und Tage noch lange im Gedächtnis bleiben.

Danke gilt es allen beteiligten ehrenamtlichen und auch hauptamtlichen Mitarbeitern zu sagen. Ungefähr 250 Ehrenamtliche stemmten das zweiwöchige Zeltfestival. Einige nahmen hierfür sogar Urlaub, andere haben neben den beruflichen Pflichten auch noch eine Vielzahl an Stunden ehrenamtlicher Arbeit beim Zeltfestival geleistet. Dies alles ist nicht selbstverständlich. Wir freuen uns über solch einen Schatz zu verfügen. Es ist kaum zu fassen mit welch großem Engagement und Einsatz vieles liebevoll vorbereitet und durchgeführt wurde. Hierfür allen auch ein großes Dankeschön.

Wir freuen uns, dass die Mitarbeiter aus beiden Orten Bekanntschaft geknüpft haben und es ein gutes und harmonisches Miteinander gab. Neue Freundschaften sind entstanden und alte wurden erneuert.

Eine Vielzahl an örtlichen Vereinen, Institutionen und die katholische Kirchengemeinde haben beim Zeltfestival Kuppingen-Nufringen mitgewirkt. Inhaltlich an einer Veranstaltung oder als Helfer beim Catering oder anderem. Den Vereinen und Institutionen aus Kuppingen und Nufringen gilt ein großes Dankeschön und vergelt’s Gott. Danken möchten wir auch allen Unterstützenden, die das Zeltfestival finanziell bedacht haben oder durch Sachspenden zum Erfolg beigetragen haben.

Herzlich laden wir ein, die geknüpften Kontakte weiter zu pflegen und die angebotenen Dran-bleiben-Abende am 25. und 26. Oktober zu besuchen.
Am Ende gilt aller Dank unserem guten und großen Gott, der seinen Segen gegeben hat. Möge das Zeltfestival nun auch weiter Frucht bringen.

Authoren: Michael Köhler und Christoph Müller