Projektepool

Neuer Ambu-Man mit AED-Trainer


DRK-Übungsgruppe mit dem AED-TrainingsgerätMit einem zusätzlichen Übungsgerät ist es nun möglich zu einem an mehreren Phantomen die Herz-Lungen-Wiederbelebung qualifiziert zu üben. Zusätzlich können wir jetzt auch noch bei allen Schulungen sowie Ausbildungen die bei uns öffentlich zugänglichen Geräte (Defibrillatoren) des Bereiches Kuppingen/Oberjesingen, in einer live Demonstration den Anwendern näher bringen.

Hier ist es uns wichtig den Anwendern die verschiedenen Defibrillatoren zu zeigen und deren Benutzung entsprechend zu üben. Regelmäßig führen wir hierzu Weiterbildungen z.B. der Feuerwehren in Kuppingen, Oberjesingen und Affstätt durch. Ebenso profitieren nun auch Vereine von dieser Verbesserung der Ausbildungsqualität.Können doch jetzt die Teilnehmer mehr Zeit zum üben nutzen, da man nun zwei solcher Übungspuppen und AED-Trainingsgeräte zur Verfügung stellen kann.

Davon hat natürlich auch der Ortsverein in der Internen-Ausbildung einen nicht unbeachtlichen Vorteil beim Trainieren von Reanimationen.
Denn in allen Fällen sollen alle Teilnehmer lernen, dass diese Defibrillatoren verschieden aussehen, jedoch für den Anwender in der Bedienung identisch aufgebaut sind. So sollen alle Teilnehmer die Angst vor der Anwendung eines Defibrillators verlieren und beherzt eine Herz-Lungen-Wiederbelebung angehen wenn die Notwendigkeit dazu besteht.

Unser Projektteam bedankt sich recht herzlich beim Team des Herrenberger Projekte-Pool für die Zusage und Förderung unserer Arbeit als Ausbilder und Sanitäter des DRK Ortsvereins Kuppingen/Oberjesingen e.V.!

Author: Thomas Kalenda