Projektepool

F.ü.R. - Freunde üben Respekt


An der Jerg-Ratgeb-Realschule hat sich eine Elterngruppe gefunden, die das Thema Gewaltprävention aufgegriff und zusammen mit den fünften Klassen bearbeitet hat. Das Projekt bietet eine gute Möglichkeit für Eltern, einen positiven Einfluss auf das Miteinander in einer Schulklasse zu nehmen. Es setzt ein Zeichen zwischen SchülerInnen, LehrerInnen und Eltern: „Wir ziehen an einem Strang, entgegen der zunehmenden Distanz“.

Thema des Vormittages war über die Gewaltformen zu sprechen, die die Schüler*innen aus ihrem Umfeld kennen und Möglichkeiten aufzuzeigen, wie sie damit in Zukunft besser umgehen können um damit die Klassengemeinschaft zu stärken. Dann durften die SchülerInnen Stichworte nennen, was sie alles schon in ihrem Umfeld an Gewalt gesehen oder erfahren haben – hier kam einiges zusammen.

In 6 Kleingruppen wurden die von den SchülerInnen genannten Themen (körperliche Gewalt, Cybermobbing, Erpressung, Sachbeschädigung, Ausgrenzung und Gewalt mit Worten) bearbeitet und in einem kleinen Rollenspiel präsentiert. Ziel des Projektes war es, den Schülern*innen die verschiedenen Gewaltformen im Umfeld Schule aufzuzeigen und ihnen die Möglichkeit zu geben anders zu reagieren und damit besser in Zukunft umzugehen.

Authorin: Anya Raschbacher