Projektepool

Ehrenamtliche Mitarbeiter des CVJM zu Jugendleitern ausgebildet


Jugendliche erwerben spielerisch neue KompetenzenSeit Anfang diesen Jahres wurden wir, die ehrenamtlichen Mitarbeiter des CVJM, unter der Leitung von Simon Wöhrbach, Jugendreferent des Evangelischen Jugendwerkes Herrenberg, zu Jugendleitern ausgebildet und bekommen nun mit der Jugendleitercard (JuLeiCa) einen amtlich anerkannten Nachweis über die uns vermittelten Kompetenzen. Die gesamte Schulung wurde uns Jugendlichen vom CVJM Herrenberg ermöglicht, um durch das gelernte Wissen die wöchentlichen Gruppenstunden leiten zu können.

In regelmäßigen abendlichen Sitzungen wurden wir über Ziele, Methoden und Aufgaben der Jugendarbeit, pädagogische Grundlagen, sowie Rechts- und Organisationsfragen informiert. Dabei kamen aber auch Gesang, kreative Inputs und praktische Theaterspiele nicht zu kurz.

Eine Sitzung startete üblicherweise mit einem gemeinsamen Vesper, welches vom CVJM-Leitungskreis freundlicherweise bereitgestellt wurde. Nachdem alle gesättigt waren, begann der Abend mit zwei bis drei christlichen Liedern und einer kleinen Andacht, bevor wir uns der Thematik widmeten.

Ein weiterer Bestandteil der Ausbildung war der während der Osterferien stattfindende Jugendleiterkurs des EJW in Sulz am Neckar, bei dem wir uns auch mit Jugendleitern aus anderen Teilorten austauschen konnten und viele wertvolle Infos bekamen.

Insgesamt war die halbjährige Schulung eine sehr bereichernde Erfahrung für uns alle, und das vermittelte Wissen half uns bereits in unseren Jugendgruppen. Insbesondere einige der vorgestellten Spieleideen konnten wir schon in unsere Gruppenstunden einbringen.  Wir möchten uns ganz herzlich beim Leitungskreis des CVJM und beim EJW für die großartige Möglichkeit dieser Ausbildung bedanken.

Für die Finanzierung der Schulungswoche in Sulz haben wir eine tolle Unterstützung vom Herrenberg Projekte-Pool erhalten, für die wir uns ebenfalls ganz herzlich bedanken möchten.

^
Redakteur / Urheber
Hr. Teltscher