Projektepool

Erfolgreiche Festlichkeiten zum Internationalen Frauentag


Teilnehmerinnen des Frauenfestes lauschen der Darbietung auf der BühneDas diesjährige Fest zum Internationalen Frauentag kann als Erfolg bezeichnet werden. Nicht nur unter dem allgemein bekannten Aspekt auf die Gleichstellung und Gleichberechtigung von Frauen bezogen, was wir im politischen Teil, der am Nachmittag stattfand , eindrucksvoll bewiesen,  sondern auch unter dem Aspekt der Integration von Frauen.

Integration von Frauen impliziert sehr häufig nur die Integration von derzeit geflüchteten oder von aus dem jenseits der europäischen Grenzen liegenden Sprachraum kommenden Frauen.

Wir aber dokumentierten am Abend des Frauentages, dass Integration von Frauen schon viel früher einsetzte. Es geht einmal um Frauen aus dem europäischen Raum, aus den östlichen und südlichen europäischen Ländern und um Frauen aus dem südamerikanischen  Lebensraum. Diese Integration hat sich ohne Aufhebens und besondere Merkmale vollzogen. Um dies hervorzuheben, haben wir zwei Unternehmerinnen, die aus Südamerika kamen,  für das Catering des Abends beauftragt. Und um das gelungene  Projekt der geglückten Integration von zig Frauen aus dem europäischen Ausland zu unterstreichen ,bestritt die Musikgruppe „ Rozsak“ den musikalischen  Teil des Abends.  Durch  Volkslieder und Tänze aus dem östlichen europäischen Raum wurden die Frauen angesprochen und begeistert, zu dieser Musik in den dort üblichen Tanzformationen zu tanzen,  wie es das Foto beweist.

Einen zweiten Erfolg des Abends können wir freudig festhalten, wir sammelten zum ersten Mal Gelder für ein weiteres Frauenprojekt, um unsere Solidarität zu unterstreichen. „Sisters“ ist ein Projekt, das Frauen beim  Austritt  aus der Prostitution zu helfen. Da dieses Projekt der absoluten Anonymität verpflichtet ist, kann es jederzeit auch Frauen aus Herrenberg  zugute  kommen.

^
Redakteur / Urheber
Gaby Hüttenberger