Partnerschaft für Demokratie Herrenberg

Die Partnerschaft für Demokratie Herrenberg wird im Rahmen des Bundesprogramms "Demokratie leben!" vom Bundesfamilienministerium gefördert. Sie setzt sich zusammen aus einem 20-köpfigen Begleitausschuss und zwei Fachstellen, gestellt von der Stadt Herrenberg und dem Stadtjugendring Herrenberg e.V.

Welche Ziele hat sich die Partnerschaft für Demokratie gesetzt?

Bereits in der ersten Förderphase von 2015 bis 2019 hat diese kreative Gruppe viel zusammen erreicht. Es wurde das Herrenberger Jugendforum etabliert, im Klosterhof eine Anlaufstelle für Vereine und Initiativen geschaffen, die kostenlose Weiterbildungsreihe für Engangiert Jetzt HEBT´S! ins Leben gerufen und mit verschiedenen Netzwerkveranstaltungen auf Demokratie und Zivilcourage aufmerksam gemacht.

BGA Gruppenbild

Die zweite Förderphase schließt inhaltlich an die erste an und setzt einen neuen Fokus auf Beteiligung. Alle in Herrenberg lebenden Menschen, von jung bis alt, egal mit welchem Einkommen oder welchen Geschlechts, mit und ohne Handicap, mit und ohne Migrationsbiografie sollen sich in der Stadt engagieren und sich bei Projekten, Gruppen oder städtischen Prozessen beteiligen können. Denn WIR sind HERRENBERG.

Infos zu geförderten Projekten 2021


Leitbild 2035

Internationale Wochen gegen Rassismus 2021

Jetzt HEBT's

Klosterhof

Neuigkeiten aus der Partnerschaft für Demokratie Herrenberg


Wer ist die Partnerschaft für Demokratie Herrenberg?

Die „Herrenberger Partnerschaft für Demokratie“ setzt sich zusammen aus einem 20-köpfigen Begleitausschuss und zwei Fachstellen, gestellt von der Stadt Herrenberg und dem Stadtjugendring Herrenberg e.V.
BGA Gruppenbild

"Lasst uns nicht nur über Demokratie reden, wir wollen uns dafür engagieren und Demokratie leben!

Demokratie leben! in Herrenberg bedeutet für die Mitglieder des Begleitausschusses (BGA):

- Menschen, unabhängig ihrer finanziellen Möglichkeiten, Kultur, Religion, sexueller Orientierung,   mit/ohne Handicap sowie mit/ohne Migrations- bzw. Fluchterfahrung  anzusprechen und dabei zu begleiten ihr Herrenberg mitzugestalten.
- Menschen in Aktionen zusammen zu bringen, um gemeinsam Spaß zu haben und voneinander zu lernen miteinander umzugehen.

Dass der BGA gelebte Vielfalt ist, zeigt sich in unserer Zusammensetzung:
Zivilgesellschaft, Bananologen, Jugend, Jugendbeteiligung, Moscheegemeinden, Muslimische Community, Bildung, Schule, Religion, Städtepartnerschaft, Prävention, Lions Club, Migrant*innenselbstorganisationen, LSBTTIQ, Generationsübergreifende Arbeit."

  • Monika Barthel – Vertreterin für das Bürgermentorat
  • Hartwig Bazzanella – Vertreter der Regionalen Wirtschaft
  • Bärbel Bolay – Vertreterin der Bildungsarbeit
  • Christian Dziobek – Vertreter der Bildungsarbeit
  • Micha Wolfschläger – Vertreter der Jugendarbeit
  • Gabriele Hüttenberger – Vertreterin der Städtepartnerschaften
  • Elena Hocke – Vertreterin der Bildungseinrichtungen
  • Songülü Karacali – Vertreterin für Migrant*innenselbstorganisationen
  • Ulrike Essig– Vertreterin für Inklusion
  • Detlef Langer – Vertreter der Polizei
  • Zakaria Oulabi – Vertreter für Glaubensgemeinschaften
  • Farina Semler - Vertreterin Schule
  • Kathrin Thiele – Vertreterin für Bildungsarbeit/ Fairer Handel
  • Simon Wöhrbach – Vertreter für Glaubensgemeinschaften
  • Johannes Söhner - Spitalkirche
  • Oda Kauffer - Generationenübergreifende Projekte
  • Brigitte Schäfer - LSBTTIQ
  • Helene Schächtele - Vertreterin der Jugendarbeit
  • Vanessa Watkins - Federführendes Amt
  • Stafanie Hiesel - Stadtjugendring, Freier Träger des Bundesprogramms

Trägerschaft der Partnerschaft für Demokratie in Herrenberg


Hr Müller, Fr. Watkins, Hr. Sprißler und Fr. Hiesel im Klosterhof
Programmberater Fabian Müller (links oben) zu Besuch in Herrenberg im Februar 2020. Begrüßt wurde er von Oberbürgermeister Sprißler (rechts oben) gemeinsam mit beiden Fachstellen für Demokratie leben! Vanessa Watkins (Leiterin Team BE, links unten) und Stefanie Hiesel (Stadtjugendring Herrenberg, rechts unten)

  • Thomas Sprißler - Oberbürgermeister und Schirmherr
  • Lia Stöffler - Koordinierungs- und Fachstelle Demokratie leben! 80%
  • Helene Schächtele – Koordinierungs- und Fachstelle Demokratie leben! 40%
  • Vanessa Watkins – Federführendes Amt Demokratie leben!
  • Stefanie Hiesel – Trägerin der Koordinierungs- und Fachstelle