Informationen für Multiplikatoren

Im Rahmen der Fortschreibung des Leitbildes Herrenberg 2035 findet eine digitale Bürgerbefragung statt. Ziel der Befragung ist es die Meinung von ganz unterschiedlichen Herrenbergerinnen und Herrenbergern zu erfragen. Damit viele Personen an der Umfrage teilnehmen, arbeitet die Stadt bei der Bewerbung der Umfrage mit Multiplikatoren und Multiplikatorinnen zusammen.

Die Umfrage kann vom 1. bis 31. Mai 2021 unter herrenberg.de/Umfrage ausgefüllt werden.
- Wir haben sie um Unterstützung gebeten, weil Sie eine sehr gute Beziehung zu einer bestimmten Zielgruppe haben.
- Ihre Rolle ist es, ihre Zielgruppe dazu zu motivieren und zu unterstützen an der digitalen Umfrage teilzunehmen.
- Diese Motivation bzw. Unterstützung kann ganz unterschiedlich aussehen, sie können selber entscheiden, welche Aktionen und Angebote Sie umsetzen.

Wenn Sie bei der Gestaltung der Aktionen gerne weiter braten werden möchten, wenden Sie sich bitte an Ihre Ansprechpartnerin beim Team BE oder beim Stadtjugendring.

Ja, alle Personen die sich in Herrenberg engagieren und aufhalten dürfen gerne an der Umfrage teilnehmen.
Ja, unbedingt! Je mehr Personen an der Befragung teilnehmen, desto besser.

Hinweis: Im Fragebogen wird am Ende die Frage gestellt: „Wie sind Sie auf diese Befragung aufmerksam geworden?“ Weisen Sie die Personen darauf hin, bei dieser Frage Ihre Gruppe auszuwählen!
Ideen für Aktionen und Angebote trotz Pandemie:
- Telefonkette um Vereinsmitglieder zu motivieren
- Telefondates zum gemeinsamen ausfüllen oder für Unterstützung beim Ausfüllen (Übersetzung, Erläuterung, etc.)
- Bei Alltagskontakt kleines Geschenk für die Personen die die Umfrage ausfüllen
- Online Event zum gemeinsamen ausfüllen und gemeinsamen Austausch bei Unklarheiten
- Postkarten Aktion unter den Mitgliedern
- Papierfragebogen für ältere Mitglieder austeilen, einsammeln und digitalisieren
- Verteilung der Umfrage über WhatsApp Gruppen
- Vortrag zu einem Thema mit Bezug zum Leitbild mit anschließendem Hinweis auf das Leitbild und die Umfrage (Themenideen: Zukunftsforschung, Nachhaltigkeit, soziale Gerechtigkeit, Stadt der Zukunft, Bürgerbeteiligung) -> Für Empfehlungen zu möglichen Referierenden kommen Sie gerne auf uns zu!
- Vortrag zu den Globalen Nachhaltigkeitszielen/Agenda 2030 in Herrenberg für Ihre Gruppe online-> Referentin Lena Schuldt (Koordinatorin für kommunale Entwicklungspolitik, Kontakt: l.schuldt@herrenberg.de, Tel.: 0162 212 96 58)
Ja, für Ihre Unterstützung haben wir die Möglichkeit Ihnen über das Förderprogramm "Demokratie leben!" eine Aufwandsentschädigung auszusahlen.

Die Ermittlung und Auszahlung der Aufwandspauschale funktioniert folgendermaßen:
- Im Fragebogen wird am Ende die Frage gestellt: „Wie sind Sie auf diese Befragung aufmerksam geworden?“ Weisen Sie ihre Zielgruppe darauf hin, bei dieser Frage Ihre Gruppe auszuwählen!
- Nach der Durchführung ihrer Aktionen und dem Ende der Umfrage senden Sie uns einen kurzen Bericht inkl. der Anzahl der übersetzten, ausgedruckten oder persönlich begleitenden Fragebögen
- Je nach Anzahl der vollständig ausgefüllten Fragebögen beträgt die Entschädigung zwischen 50 und 250€ (Vollständig ist ein Fragebogen, wenn alle Fragen beantwortet wurden, außer jene die explizit als freiwillig gekennzeichnet sind.)
- Fragebögen die ausgedruckt, übersetzt oder persönlich begleitet wurden werden doppelt gezählt.
- Die Auszahlung der Entschädigung erfolgt über einen Eigenbeleg, wir werden dafür eine Vorlage zur Verfügung stellen.

Die Aufwandsentschädigung kann nur an Vereine über einen Eigenbeleg erstattet werden. Eine Erstattung an Privatpersonen ist leider nicht möglich.
Die Multiplikatoren wurden vom Team BE und dem Stadtjugendring gemeinsam mit dem Begleitaussschuss "Demokratie leben!" ausgewählt und angesprochen. Wenn Sie auch als Multiplikatorin oder Multiplikatorin tätig werden wollen melden Sie sich gerne unter be@herrenberg.de.