Kulturfestival Sommerfarben

Mit Musik, Kunst und Comedy feierte Herrenberg in diesem Jahr die 20. Auflage der Sommerfarben: Vom 5. bis 21. Juli brachte das Kulturfestival Farbe in die Stadt.

Anlässlich des Jubiläums haben die Sommerfarben ein neues, farbenfrohes Design bekommen. Und nicht nur optisch hat sich einiges getan – das Jubiläum wurde mit einem ganz besonderen Konzert gefeiert: Überraschungsgast war Namika. Die deutschsprachige Künstlerin, die bereits auf Platz 1 der deutschen Charts war, kam am Samstag, 13. Juli, nach Herrenberg. Und natürlich gab es auch in diesem Jahr noch viele weitere Highlights.

Feste Programmpunkte der Sommerfarben

Als 1980 die Idee entstand, Kunst einmal unter freiem Himmel bei einer "Straßengalerie" zu zeigen, hat wohl niemand damit gerechnet, dass diese Idee zu einem großen Erfolg und zum alljährlichen kulturellen Highlight für Herrenberg werden sollte.

Bis heute sind die Straßengalerie und der Kunsthandwerkermarkt ein Publikumsmagnet. Sie finden immer am ersten Samstag im Juli statt.

Homepage der Straßengalerie

www.strassengalerie-herrenberg.de
Beim Straßenmusikfestival sorgen unterschiedliche Künstler, verschiedene Musikrichtungen und ungewöhnliche Auftrittsorte für eine stimmungsvolle Atmosphäre. Abends gibt es das große Finale auf der großen Bühne am Marktplatz.

Weitere Informationen stehen hier
Das drei-tägige Stadtfest bildet jedes Jahr den stimmungsvollen Abschluss der Sommerfarben.  Herrenberger Vereine sorgen für ein anspruchsvolles Programm auf den Bühnen in der Altstadt und der kulinarische Genuss kommt garantiert nicht zu kurz.